Home / Katzengras

Katzengras

Abbildung
Vergleichssieger
Katzengras Saatmischung
Vitakraft Katzengras-Set
Unsere Empfehlung
MIAU KATZENGRAS
Catit Design Senses - Gras-GartenSet
Vogelgras, Katzengras
ModellKatzengras SaatmischungVitakraft Katzengras-SetMIAU KATZENGRASCatit Design Senses - Gras-GartenSetVogelgras, Katzengras
Unsere Vergleichsergebnisse
Bewertung1.3Sehr gut
Bewertung1.4Sehr gut
Bewertung1.6Gut
Bewertung1.7Gut
Bewertung1.8Gut
Kundenbewertung
62 Bewertungen

9 Bewertungen

27 Bewertungen

193 Bewertungen

8 Bewertungen
HerstellerChrestensenVitakraftMiau KatzengrascatitManfred Schrapen
TypAvena sativa 80%, Phleum pratense 20%GerstengrasRasenWeizen/GerstengrasCyperus Gras
Keimdauer10-14 Tage5-10 TageNicht nötig2-8 TageNicht nötig
AussaatGanzjährigGanzjährigNicht nötigganzjährigNicht nötig
Grashalme weichJaNeinJaNeinJa
Vorteile
  • Antihaarballen
  • Keimt schön
  • Mineralboden
  • Gute Erde
  • Sofort Nutzbar
  • Kein Aussäen nötig
  • Mit Akupressurmatte
  • Ideal für Wohnungskatzen
  • Reich an Rohfasern und Mineralstoffen
  • Sofort bereit
Nachteile
  • Keine lange Lagerung
  • Nur kurzfristiges Gras
  • Rollrasen
  • Schimmelt gerne
  • Nicht bei kaltem Wetter lieferbar
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Katzengras Saatmischung

62 Bewertungen
€ 3,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vitakraft Katzengras-Set

9 Bewertungen
€ 9,47
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
MIAU KATZENGRAS

27 Bewertungen
EUR 17,95
€ 15,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vogelgras, Katzengras

8 Bewertungen
€ 3,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wissenswertes über Katzengras

Wer eine Katze besitzt, der wird diese natürlich lieben und mit Leckereien umsorgen.

Neben den Hauptmahlzeiten, sollten Sie auch keinesfalls auf Gras für Katzen verzichten. Besonders dann nicht, wenn es sich um eine Haus- oder Wohnungskatze handelt.

Sie möchten Katzengras kaufen? Schauen Sie sich unseren Vergleich an und finden Sie das passende Produkt für Ihren Liebling. Wir zeigen Ihnen bei unserem Vergleich, worauf Sie beim Kauf achten müssen und welche Unterschiede es bei Gras für Katzen gibt.

Warum ist es so wichtig und worauf beim Gras für Katzen kaufen achten?

Als Katzengras werden Pflanzen bezeichnet, die sozusagen als Futterergänzung bzw. als Erbrechanimation verwendet werden. Wie bereits kurz angesprochen ist es Haustieren bzw. Hauskatzen nicht möglich, an ein freiwachsendes Gras zu gelangen. Damit der Bedarf jedoch ausgeglichen werden kann, ist die Anschaffung von einem Katzengras überaus wichtig und dringend anzuraten. Je nach Katze, wird das Gras für Katzen auch unterschiedlich oft und auch gerne gefressen. Katzen putzen sich bekanntlich fast den ganzen Tag über und um das Herauswürgen der Haarbälle zu erleichtern, spielt Gras für Katzen eine sehr wichtige Rolle.

Wenn Sie es kaufen möchten, sind Sie im Fachhandel auf alle Fälle an der richtigen Adresse. Zudem stehen auch noch viele andere Alternativen zur Auswahl. Unser Vergleich hat ergeben, dass Sie auch folgende Pflanzen verwenden können:

  • Grünlilie
  • Bambus

Die Grünlilie hat im Vergleich zum Katzengras den Nachteil, dass sie in der Luft befindliche Schadstoffe speichert. Somit sollten Katzenbesitzer die Rauchen, auf eine solchen Ersatz sicherheitshalber verzichten.

Bambus wird von Katzen geliebt und somit auch sehr gerne gefressen. Für welche Alternative Sie sich schlussendlich auch entscheiden, der Vergleich hat gezeigt, dass diese Form der Nahrungsergänzung für die Katzen sehr wichtig ist.

Hersteller und Marken

Wenn Sie Katzengras kaufen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld, etwa mit unserem Vergleich, über die verschiedenen Marken und Hersteller informieren. Wie beim Katzenfutter auch, so gibt es auch beim Katzengras eine Vielzahl an Anbieter. Katzen sind was das Futter betrifft nicht zumeist sehr wählerisch und genauso verhält es sich laut unseren Erfahrungen auch beim Katzengras. Wir haben uns in unserem Vergleich zahlreiche Hersteller und Marken hergenommen und diese auf Herz und Nieren getestet. Hier finden Sie nun eine kleine Auswahl an unseren getesteten Produkten mit ihren Vor- und Nachteilen:

KiepenkerlKatzengras

Dieser Hersteller stellt ein Saatgut zur Verfügung, welches in der praktischen Box geliefert wird. Der Inhalt reicht für rund 10 Töpfe. Unser Vergleich hat ergeben, dass es sich hierbei um ein Premium-Produkt handelt, welches von Katzen sehr gerne gefressen wird. Die Aussaat ist natürlich ganzjährig möglich und damit eine gute Keimung erfolgen kann, ist eine ausreichende Zimmertemperatur wichtig. Als Nachteil wäre zu erwähnen, dass dieses Produkt nicht sofort einsatzbereit ist. Das Katzengras muss erst Wachsen und dieser Vorgang kein einige Zeit in Anspruch nehmen.

Karlie Katzengras kaufen

Ebenfalls ein Saatgut bietet der Hersteller Karlie. Wie zuvor erwähnt, muss auch dieses Produkt erst gesät werden und das wird natürlich auch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Der Vorteil von diesem Produkt liegt ganz klar darin, dass es sich um ein 100% natürliches Produkt bzw. Katzengras handelt. Der Nachteil ist, dass in unserem Vergleich der Wuchs des Grases nicht immer gleichmäßig war. Dennoch gibt es im Bereich Qualität bei diesem Saatgut von Karlie nichts auszusetzen.

Ganz gleich, für welches Produkt Sie sich auch entscheiden, Katzengras kaufen ist ein absolutes Muss. Wenn Sie Ihrer Katze Magen-Darm-Probleme ersparen möchten, muss ein Katzengras zur Grundausstattung gehören.

Unser Vergleich hat sich intensiv mit den diversen Produkten befasst und konnte eigentlich kaum nennenswerte Nachteile ausfindig machen. Die wohl größten Unterschiede liegen natürlich wie bei vielen anderen Produkten ausschließlich im Preis.

Katzengras kaufen – Produkt- und Verwendungsarten

Die Nahrungsergänzung ist für Katzen sehr wichtig. Wenn Sie ihrer Katze ein unbeschwertes und langes Leben ermöglichen wollen, ist Katzengras sehr wichtig. Unverträgliche Nahrung oder Haare im Magen, können zu einem Darmverschluss führen. Wenn Sie Ihrer Katze Katzengras zur Verfügung stellen, müssen Sie sich darüber zumeist keine Gedanken und Sorgen machen. Erleichtern Sie mit der Fütterung von Katzengras den Würgevorgang. Schauen Sie sich unseren Vergleich an und überzeugen Sie sich einfach selbst.

Folgende Produktarten stehen zur Verfügung

  • Aussaatgut
  • bereits gekeimtes Gras

Die Verwendung von einer solchen Nahrungsergänzung ist auf alle Fälle bei Haus- und Wohnungskatzen sinnvoll. Katzen die in der Natur leben, holen sich die Gräser selbst. Sollten Sie Katzengras kaufen, achten Sie auf alle Fälle darauf, dass das Gras nicht zu scharfkantig und zu hart ist. Es kann sonst passieren, dass es zu gefährlichen Schnittverletzungen kommt und somit der Verzehr nicht ratsam ist. Die Hersteller selbst legen großen Wert auf Natürlichkeit und einen guten Geschmack. Bevor Sie Katzengras kaufen, schauen Sie sich unsren Vergleich an und überzeugen Sie sich von den Vorzügen selbst. Katzengras ist heute ein sehr wichtiger Bestandteil, wenn es um die Gesundheit der Katze geht. Ob ein Saatgut oder ein bereits fertig gewachsenes Gras, Sie haben beim Gras für Katzen kaufen die Qual der Wahl.

Gras für Katzen kaufen – Fazit

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass der Vergleich über die Produkte nur positiv berichten kann. Wenn es um das Herauswürgen von unverdaulicher Nahrung oder Haarbällen geht, dann ist Katzengras sehr von Vorteil. Lohnenswert ist der Katzengras Kauf nur, wenn es sich bei der Katze um eine Wohnungs- oder Hauskatze handelt. Freilebende Tiere holen sich den Bedarf direkt in der Natur. Wenn es um die Qualität der Gräser geht, konnten wir ebenfalls keinen nennenswerten Nachteil herausfinden.